Tel. 030 - 275 80 630
Überspringen zu Hauptinhalt
Clown Schim­mel
Der Wolf und die 7 Geiß­lein
Clown Gag­ga
Der klei­ne Muck
Die Bre­mer Stadt­mu­si­kan­ten
Hans im Glück
Ali Baba und die 40 Räu­ber
Hänsel und Gre­tel
Dornröschen
Rum­pel­stilz­chen
Die Schnee­kö­ni­gin
Stern­ta­ler
Ali Baba & die 40 Räu­ber

Theater für Kinder

Kin­der brau­chen Mär­chen

… des­halb ver­fügt das Gal­li Thea­ter über ein gro­ßes Reper­toire an Mär­chen­thea­ter­stü­cken, die von Johan­nes Gal­li gemein­sam mit sei­nem Musik­er­freund Micha­el Summ in wun­der­schö­nen und poe­ti­schen Mär­chen-Musi­cals insze­niert wer­den. Leben­di­ge Schau­spie­ler, zau­ber­haf­te Stim­mun­gen, schö­ne Kos­tü­me, cle­ve­re Büh­nen­ge­stal­tung und glei­cher­ma­ßen wit­zi­ge wie tief­sin­ni­ge Tex­te ent­füh­ren Jung und Alt in eine aus­drucks­vol­le Mär­chen­welt, die die Kin­der ermu­tigt, sich selbst krea­tiv aus­zu­drü­cken. Unse­re Zuschau­er ler­nen mit den Mär­chen die bild­haf­te Spra­che der Gefüh­le ken­nen.

Kin­der lie­ben Clowns!

…daher gibt es in den Gal­li Thea­tern auch vie­le lus­ti­ge Clown­thea­ter­stü­cke zu sehen. Die Figur des Clowns ist dem Wesen der Kin­der sehr nahe, da der Clown andau­ernd schei­tert und den­noch nie­mals auf­gibt. Wie die Kin­der staunt der Clown über all die inter­es­san­ten Din­ge, Phä­no­me­ne, Men­schen, die es in unse­rer Welt zu ent­de­cken gibt und wie sie stol­pert der Clown durch die­sen geheim­nis­vol­len Kos­mos und lernt durch sein freud­vol­les Schei­tern, wie alles zusam­men­hängt.

Die Kin­der­thea­ter­stü­cke sind mit 2 — 5 Spie­lern besetzt und zeich­nen sich durch ihre ver­blüf­fen­den Rol­len­wech­sel und Rol­len­viel­falt aus.

Kin­der wol­len spie­len

… im Mit­spiel­thea­ter wie­der­um erzählt ein ein­zel­ner Schau­spie­ler mit gro­ßer Spiel­freu­de ein Mär­chen oder eine Geschich­te für die gro­ßen und klei­nen Zuschau­er, indem er sich in einem ste­ti­gen Rol­len­wech­sel in alle Figu­ren der Geschich­te ver­wan­delt. Dabei wer­den die Kin­der und Erwach­se­nen in das Spiel mit­ein­be­zo­gen. Sie neh­men ein­zel­nen Rol­len ein oder spre­chen, sin­gen, klat­schen und tan­zen als Teil einer Spieler­grup­pe mit. Die­se Form des leben­di­gen Erzäh­lens ermög­licht es den Kin­dern und Erwach­se­nen, die gespiel­te Geschich­te noch inten­si­ver und leben­di­ger mit­zu­er­le­ben.

Besu­chen Sie doch mit Ihren Lie­ben ein­mal in einem unse­rer Thea­ter­stand­or­te!